Springe zum Inhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Kloster St. Ulrich und der Bergbau am Birkenberg im Mittelalter

Donnerstag, 25.Juli 2019

Die Gründung des Cluniazenserklosters St. Ulrich im Möhlintal während der Zeit des sogenannten Investiturstreits war politisch von weitreichender Bedeutung, weil sie die gegnerischen Parteien der mit größter Erbitterung geführten Kämpfe im  deutschen Südwesten zu einem friedlichen Ausgleich zusammenführte.

Als entscheidender Vermittler agierte dabei der im Auftrag des Abts von Cluny im rechtsrheinischen Gebiet agierende Mönch Ulrich, indem er hier mit dem später nach ihm benannten Kloster St. Ulrich und dem Frauenkonvent von Bollschweil (Sölden) die beiden einzigen rechtsrheinischen Cluniazenserpriorate einrichtete. Ulrich von Cluny/Zell war zusammen mit dem später ebenfalls sehr einflussreichen Klosterreformer Wilhelm von Hirsau im Regensburger Kloster St. Emmeram ausgebildet worden, stieg zunächst zum Hofkapellan des Saliers König Heinrich III. auf, trat schließlich aber als Mönch in das burgundische Reformkloster Cluny ein und wurde dort zu einem engen Vertrauten des Abtes Hugo von Cluny. Der als Klosterreformer und -gründer tätige Ulrich bestimmte jedoch nicht Cluny, sondern das von ihm gegründete Priorat im Möhlintal zu seiner letzten Ruhestätte, wo sich dann auch ein Kult entwickelte. Auffallenderweise befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kloster St. Ulrich am Birkenberg ein im Mittelalter intensiv genutztes Bergbaurevier, das sich seit dem 14. Jahrhundert sicher fassen lässt, dessen Anfänge aber wahrscheinlich weiter zurückreichen dürften. Könnte Ulrichs Klostergründung im Möhlintal also auch mit den dortigen Silbervorkommen zusammenhängen?

Der Vortrag dient insbesondere auch der Vorbereitung der am 10. September 2019 stattfindenden Exkursion nach St. Ulrich und zum Birkenberg, wobei insbesondere die historischen Umstände der Gründung des Klosters St. Ulrich näher in den Blick genommen werden sollen.

Referent: Dr. Heinz Krieg, Freiburg

Donnerstag, den 25. Juli 2019 um 19.00 Uhr
Hotel “Sonne-Eintracht“ Achern

Details

Datum:
Donnerstag, 25.Juli 2019

Veranstalter

Historischer Verein Achern

Veranstaltungsort

Hotel Sonne Eintracht
Hauptstrasse 112
Achern, 77855
+ Google Karte