Springe zum Inhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Heinrich Schickhardt (1558 – 1635) Baumeister im Dienste der württembergischen Herzöge

Donnerstag, 26.September

Der Vortrag ist dem Leben und Werk Heinrich Schickhardts gewidmet, einem der bedeutendsten deutschen Renaissancebaumeister, der während seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Architekt, Stadtplaner und Ingenieur der württembergischen Herzöge die Baukunst der Region nachhaltig prägte.

Zu seinen bekanntesten Werken zählen der Neubau des Collegiengebäudes in Tübingen (Wilhelmstift), die Esslinger Rathausfassade, die Mömpelgarder Pfarrkirche, der Leonberger Pomeranzengarten und die Planstadt Freudenstadt samt ihrer einzigartigen Marktkirche. Darüberhinaus entwarf Schickhardt ingenieurtechnische Anlagen, regulierte Flüsse und arbeitete als Kartograph und Landvermesser, - ein “uomo universale“ mithin, der durch sein umfangreiches Wirken dem Herzogtum Württemberg bis hin ins Mömpelgarder Land seinen Stempel aufdrückte. Die zwischen dem französischen Montbeliard und dem schwäbischen Backnang verlaufende “Schickhardt-Straße“ erinnert an das Wirken dieses großen württembergischen Baumeisters.

 

Referentin: Dr. Barbara Memheld

26. September, 19 Uhr

Hotel Sonne Eintracht Achern, Hauptstraße 112

Details

Datum:
Donnerstag, 26.September

Veranstalter

Historischer Verein Achern

Veranstaltungsort

Hotel Sonne Eintracht
Hauptstrasse 112
Achern, 77855
+ Google Karte