Springe zum Inhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Krieg ist nicht an einem Tag vorbei: Luftangriff und Wiederaufbau in Achern“

Freitag, 7.Februar

Der Luftangriff vom 7. Januar 1945 steht am Freitag, den  7. Februar 2020, im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Historischen Vereins und des Stadtarchivs. Der Foto-Vortrag findet im Rahmen von „75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs und Friede in Europa“ statt.

Die Leiterin des Stadtarchivs Andrea Rumpf und Stadtarchivmitarbeiter Fabian Alt stellen Fotografien von Achern, die vor und kurz nach dem Luftangriff entstanden sind, heutigen Aufnahmen gegenüber. Nicht nur Trümmer und das unvorstellbare Maß der Zerstörung in Achern sind Thema, sondern auch die Lebensumstände, der Luftangriff vom September 1944 und die Nachkriegszeit
mit den Plünderungen, Requirierungen und dem Wiederaufbau.

Auch die Illenau war betroffen. Bis zum Einmarsch der Franzosen hielten sich zum einen noch Angehörige von ehemaligen Anstaltsärzten sowie Lehrkräfte der Reichsschule für Volksdeutsche auf. Zum anderen waren dort osteuropäische Zwangsarbeiter vor ihrer Rückführung untergebracht.

Freitag, den 07. Februar 2020 um 19.00 Uhr in den Bürgersaal im Rathaus am Markt Achern

Vortrag von Andrea Rumpf und Fabian Alt

Details

Datum:
Freitag, 7.Februar

Veranstalter

Historischer Verein Achern in Zusammenarbeit mit Stadtarchiv Achern

Veranstaltungsort

Rathaus Stadtmitte
Rathausplatz 1
Achern, 77855
+ Google Karte