Springe zum Inhalt
Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

April, 2019

Ein Leben für die Freiheit: Philipp Jakob Siebenpfeiffer (1789 – 1845) – Aspekte einer politischen Biographie

Donnerstag, 25.April 2019
Hotel Sonne Eintracht,
Hauptstrasse 112
Achern, 77855
+ Google Karte

Referent Martin Baus, Homburg Die Erstausgabe seiner Zeitschrift “Rheinbayern“ im Herbst 1830 bildete den Startschuss für eine liberale Bewegung, deren Höhepunkt im Mai 1832 das  “Hambacher Fest“ war: Philipp Jakob Siebenpfeiffer, 1789 im damaligen nassau- saarbrückischen Lahr (Schwarzwald) geboren und von 1818 bis 1830 “erster  königlich-bayerischer Landcommissär“ im heute saarländischen Homburg, war eine der zentralen Figuren im deutschen Vormärz. Vornehmlich auf seine Initiative hin kamen auf der Burgruine über Neustadt in der Pfalz mehr als 30.000 Menschen zusammen, um für…

Erfahren Sie mehr »
Mai, 2019

Tagesfahrt zur Festungsstadt Germersheim und nach Speyer

Donnerstag, 23.Mai 2019
Treffpunkt Parkplatz Illenau,
Illenauer Allee 54
Achern, 77855
+ Google Karte

Die Fahrt nach Hambach wurde uns leider kurzfristig abgesagt, stattdessen werden wir nun Germersheim besuchen. am Donnerstag, 23. Mai 2019 (mit Bus) Was erwartet Sie? Seit den Römern bekannt fand die Ansiedlung mit der Nennung des Ortsnamens Germhersheim bereits 1090 in der Sinsheimer Chronik ihre erste urkundliche Erwähnung. Als Freie Reichsstadt, Oberamtsstadt und Garnisonsstadt erfuhr die Stadt in den nachfolgenden Jahrhunderten eine wechselvolle Geschichte. Mit dem Bau der königlich-bayerischen Festungsanlage, deren Anlage noch heute das Bild von Germersheim prägt, erlebte…

Erfahren Sie mehr »
Juli, 2019

Das Kloster St. Ulrich und der Bergbau am Birkenberg im Mittelalter

Donnerstag, 25.Juli 2019
Hotel Sonne Eintracht,
Hauptstrasse 112
Achern, 77855
+ Google Karte

Die Gründung des Cluniazenserklosters St. Ulrich im Möhlintal während der Zeit des sogenannten Investiturstreits war politisch von weitreichender Bedeutung, weil sie die gegnerischen Parteien der mit größter Erbitterung geführten Kämpfe im  deutschen Südwesten zu einem friedlichen Ausgleich zusammenführte. Als entscheidender Vermittler agierte dabei der im Auftrag des Abts von Cluny im rechtsrheinischen Gebiet agierende Mönch Ulrich, indem er hier mit dem später nach ihm benannten Kloster St. Ulrich und dem Frauenkonvent von Bollschweil (Sölden) die beiden einzigen rechtsrheinischen Cluniazenserpriorate einrichtete.…

Erfahren Sie mehr »
September, 2019

Exkursion ins Möhlintal

Dienstag, 10.September 2019
Treffpunkt Parkplatz Illenau,
Illenauer Allee 54
Achern, 77855
+ Google Karte

Die Exkursion wird von Michael Karle, Fautenbach, geleitet und führt in den südlichen Schwarzwald mit seiner landschaftlich wie geschichtlich reizvollen Vorbergzone und dem Möhlintal. Wir sehen in Bollschweil - jeweils mit Führung Die im Weinbrennerstil von Hans Voß 1840 – 1844 geschaffene Pfarrkirche mit dem im Nazarener-Stil ausgemalten Kirchenraum. Die dem Heiligen Hilarius geweihte Kirche ist das letzte sakrale Bauwerk des 1849 in Freiburg verstorbenen Architekten und Baubeamten, zu dessen großen Schöpfungen auch die Acherner Illenau zählt. Das Kaschnitz-Zimmer im…

Erfahren Sie mehr »

Heinrich Schickhardt (1558 – 1635) Baumeister im Dienste der württembergischen Herzöge

Donnerstag, 26.September 2019
Hotel Sonne Eintracht,
Hauptstrasse 112
Achern, 77855
+ Google Karte

Der Vortrag ist dem Leben und Werk Heinrich Schickhardts gewidmet, einem der bedeutendsten deutschen Renaissancebaumeister, der während seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Architekt, Stadtplaner und Ingenieur der württembergischen Herzöge die Baukunst der Region nachhaltig prägte. Zu seinen bekanntesten Werken zählen der Neubau des Collegiengebäudes in Tübingen (Wilhelmstift), die Esslinger Rathausfassade, die Mömpelgarder Pfarrkirche, der Leonberger Pomeranzengarten und die Planstadt Freudenstadt samt ihrer einzigartigen Marktkirche. Darüberhinaus entwarf Schickhardt ingenieurtechnische Anlagen, regulierte Flüsse und arbeitete als Kartograph und Landvermesser, - ein “uomo universale“…

Erfahren Sie mehr »
Oktober, 2019

Die Lynchmorde des NS-Kreisleiters Hugo Grüner – was haben der vierfach-Mörder von 1944, mein Vater bzw. Opa und ich in 2019 gemeinsam?

Donnerstag, 24.Oktober 2019
Sparkasse Achern,
Rathausplatz 2
Achern, 77855
+ Google Karte

Gegen Ende des III. Reiches erschoss der Weltkrieg I Teilnehmer und Kreisleiter der NSDAP von Müllheim und Lörrach vier notgelandete Besatzungsmitglieder eines britischen Bombers. Mein Großvater und mein Vater haben – soviel ich weiß – nichts dergleichen getan. Und die meisten von uns sind glücklicherweise auch nicht in eine vergleichbare Situation gekommen. Dennoch gibt es Gemeinsamkeiten zwischen uns und Grüner.  Nicht alle, die aus Enttäuschung über die Entwicklung nach dem Ersten Weltkrieg überzeugte Nazis wurden, haben sich so entwickelt. In…

Erfahren Sie mehr »
November, 2019

Berühmte Patienten der Heil- und Pflegeanstalt Illenau – Über das Leben und Werk der Opernsängerin Sabine Heinefetter (1809-1872), Prinzessin Alexandra Amalie von Bayern (1826-1875) und des Philosophen Arthur Drews (1865-1935)

Donnerstag, 28.November 2019
Hotel Sonne Eintracht,
Hauptstrasse 112
Achern, 77855
+ Google Karte

Drei berühmte Patienten der Heil- und Pflegeanstalt stehen im Mittelpunkt des Referates von Wolfgang Winter. Herr Winter stellt die Krankengeschichte der bayerischen Königstochter Alexandra Amalie an den Anfang. Die Prinzessin litt zum Beispiel an der spektakulären Wahnvorstellung, ein gläsernes Klavier verschluckt zu haben. Christian Roller, der Gründervater der Illenau, überführte die Patientin persönlich in die Acherner Anstalt wo sie über drei Jahre behandelt wurde. Die von Frédéric Chopin bewunderte Sabine Heinefetter gehörte zu den europaweit bekannten Sopranistinnen ihrer Zeit, verstarb…

Erfahren Sie mehr »
Januar, 2020

Verein der Patrioten der Revolution 1848/1849 in New York und seine badischen Mitglieder

Donnerstag, 23.Januar
Hotel Sonne Eintracht,
Hauptstrasse 112
Achern, 77855
+ Google Karte

Nach der gescheiterten Revolution von 1848/49; der Niederschlagung der Aufstände in Baden und der Pfalz, fanden Tausende von Verfolgten in der Schweiz, in Frankreich, England und in den USA Asyl. In den Vereinigten Staaten lebten die „Achtundvierziger“ weitgehend verstreut in den Zentren deutscher Einwanderer, wie z.B. in und um New York, Philadelphia, Cincinnati, Chicago, St. Louis und Milwaukee. Die im Großraum New York lebenden politischen Flüchtlinge schlossen sich um 1870 zum “Verein der Patrioten der deutschen Revolution von 1848-1849“ zusammen.…

Erfahren Sie mehr »
Februar, 2020

„Krieg ist nicht an einem Tag vorbei: Luftangriff und Wiederaufbau in Achern“

Freitag, 7.Februar
Rathaus Stadtmitte,
Rathausplatz 1
Achern, 77855
+ Google Karte

Der Luftangriff vom 7. Januar 1945 steht am Freitag, den  7. Februar 2020, im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Historischen Vereins und des Stadtarchivs. Der Foto-Vortrag findet im Rahmen von „75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs und Friede in Europa“ statt. Die Leiterin des Stadtarchivs Andrea Rumpf und Stadtarchivmitarbeiter Fabian Alt stellen Fotografien von Achern, die vor und kurz nach dem Luftangriff entstanden sind, heutigen Aufnahmen gegenüber. Nicht nur Trümmer und das unvorstellbare Maß der Zerstörung in Achern sind Thema, sondern…

Erfahren Sie mehr »

„Krieg ist nicht an einem Tag vorbei: Luftangriff und Wiederaufbau in Achern“ – Wiederholungsvortrag

Freitag, 28.Februar
Rathaus Stadtmitte,
Rathausplatz 1
Achern, 77855
+ Google Karte

Aufgrund des großen Andrangs wird der Foto-Vortrag des Stadtarchivs über den Luftangriff vom 7. Januar 1945 am Freitag, den 28. Februar 2020 wiederholt. Der Vortrag findet im Rahmen von „75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs und Friede in Europa“ und in Kooperation mit dem Historischen Verein statt. Die Leiterin des Stadtarchivs Andrea Rumpf und Stadtarchivmitarbeiter Fabian Alt stellen Fotografien von Achern, die vor und kurz nach dem Luftangriff entstanden sind, heutigen Aufnahmen gegenüber. Nicht nur Trümmer und das unvorstellbare Maß…

Erfahren Sie mehr »
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen